Münchner Merkur – Angekommen in der Arbeitswelt

Münchner Merkur – Angekommen in der Arbeitswelt

Angekommen in der Arbeitswelt – März 2018: 

Am 27.03.2018 ist im Münchener Merkur ein Artikel über Dr. Rainer Stetter’s Erfahrung mit der Integration von Flüchtlingen in die Arbeitswelt erschienen. In dem Artikel geht es u.a. um die Geschichte von Flüchtling Hussein (18, Syrien), der den Anfangspunkt einer Erfolgsgeschichte bildet. Trotz der vielen Probleme, mit denen sich Unternehmen hierzulande konfrontiert sehen, sieht Dr. Stetter Potential in der Motivation, die die Flüchtlinge mitbringen: „Die Unternehmen müssen mehr tun und die Integration in die Hand nehmen. Schließlich gibt es in Deutschland 80.000 unbesetzte Lehrstellen“. Derzeit beschäftigt die ITQ GmbH noch zwei weitere Flüchtlinge Reza (24, Afghanistan) und Abed (26, Palästina), die ihre Ausbildung als Fachinformatiker absolvieren.

Weitere Informationen:
2018-03-29T13:02:00+00:00Presse|